Gestaltete Grabdenkmale

Schlichte, gestaltete Grabmale

Bei schlichten, gestalteten Grabkmalen werden hinsichtlich Form,  Bearbeitung, Schrift, Symbolik oder Ornamentik zusätzliche, gestalterische Akzente gesetzt. Bei einigen Grabmalen steht das Symbol im direkten, persönlichen Bezug zur verstorbenen Person. Ein Bezug kann aber auch hergestellt werden, indem persönliche, liebgewonnene Fundstücke aus dauerhaftem Material wie Stein, Glas, Keramik oder Metall in das Grabmal integriert werden. Auch die Umsetzung einer Zeichnung in dauerhaftes Material (Stein oder Metall)  ist oft möglich, wie die Beispiele der Reliefarbeiten in Sandstein und Bronze zeigen.  Eine weitere Möglichkeit einem Grabmal eine persönliche Note zu verleihen besteht darin, die Unterschrift der verstorbenen Person einzugravieren. Alle hier gezeigten Modelle unterliegen dem Urheberrecht.

Bilder zur Vergrößerung anklicken: