Das Modell
bildhauer_rollover

Unter Berücksichtigung der historischen Vorgaben wurde nun ein Modell erarbeitet, d. h. es entstand zunächst eine korrigierbare Tonplastik in Originalgröße, von der dann, nach Begutachtung durch das Landesdenkmalamt ein kopierfähiges Gipsmodell angefertigt wurde. Die detaillierte Formgebung geschah durch Vergleich mit den aufgefundenen Bruchstücken.

Modell und Gussarbeit